Kirschkuchen mit Glühweinsirup

Dezember 23, 2016

Kirschkuchen mit Glühweinsirup

Zum Abschluss unserer diesjährigen Weihnachtsbäckerei haben wir für Dich ein Rezept für einen leckeren Gugelhupf mit Kirschen und Glühweinsirup vorbereitet. Die Kirschen und der Glühweinsirup geben dem Kuchen ein herrlich fruchtige Note, die perfekt zu dem Aroma der Zartbitterschokolade passt.

 
Für den Gugelhupf benötigst Du:

  • 150ml Glühweinsirup (das Rezept findest Du hier)
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 100g Marzipanrohmasse
  • 250g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 150g Mehl
  • 140g Weizenvollkornmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 El Kakao
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 70g Mandeln, gehackt und geröstet
  • Puderzucker

Und so funktioniert's:

  1. Gugelhupfform mit Butter einfetten und mit ein wenig Mehl bestreuen. Kirschen abgießen und 20 Minuten im Glühwein ziehen lassen. Dann die Kirschen gut abtropfen lassen und den Glühwein dabei auffangen.
  2. Marzipan grob hacken. 100g Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen. 1 EL Mehl beiseite stellen. Den Rest mit Stärke, Kakao, Zimt und Backpulver mischen und sieben. Ofen auf 180° C (Umluft 160 Grad) vorheizen. 
  3. Butter, Zucker, Vanillezucker, Marzipan und Salz mit dem Handrührgerät rund 5 Minuten schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Schokolade ebenfalls langsam einrühren. Nun abwechseln den Glühwein und die Mehlmischung unter den Teig mengen. Gehackte Mandeln und gehackte Schokolade unterheben. Kirschen mit dem restlichen Mehl mischen und kurz unter den Teig heben.
  4. Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Im heißen Ofen 60 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, stürzen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Anschließend mit Puderzucker bestreuen.

Wir wünschen einen guten Appetit!