Garantie: Superlecker oder Geld zurück | Versand kostenlos ab 40€ (D) | 100% Biomehl | einfach im Ofen backen

Sommerliche Butter-Variationen

Juli 09, 2017

Sommerliche Butter-Variationen

Es geht doch nichts über ein schönes Butterbrot! Ganz besonders dann, wenn es außergewöhnliche Geschmacks-Nuancen vereint. Dass Du mit dem klassischsten aller Brotaufstriche noch mehr anstellen kannst, als einfach nur aufzustreich, zeigen wir Dir mit diesen drei sommerlichen Butter-Kreationen. Meerrettich und Schnittlauch. Oliven und Knoblauch. Oder doch lieber eine aromatische Blütenpracht. Welche Butter-Variation wird Dein neuer Brotzeit-Liebling? Probier's aus und lass Dich überraschen!

 

Meerrettich-Schnittlauch-Butter

Das benötigst Du für ein Gläschen Meerrettich-Schnittlauch Butter (ca. 4 Personen):

  • 1 hartgekochtes Ei
  • 125 g Butter
  • 1 großer EL Meerrettich
  • 4 Schnittlauchhalme
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Und so geht’s:

  1. Eigelb aus dem hartgekochten Ei nehmen und mit 2 EL Meerrettich vermischen (Eiweiß nicht wegwerfen!).
  2. Das übrig gebliebene Eiweiß in kleine Stücke schneiden und mit der Butter vermischen. Anschließend mit der Eigelb-Meerrettich-Masse vermengen.
  3. Schneide die Schnittlauchhalme in feine Ringe und füge sie der Ei-Butter-Mischung hinzu.
  4. Würze die fertige Meerrettich-Schnittlauch-Butter abschließend noch mit einer Prise Salz und Pfeffer.
  5. Fertig!
Tipp: Genieße die Meerrettich-Schnittlauch-Butter zu unseren leckeren Laugenbrezeln.

     

     Oliven-Knoblauch-Butter

    Das benötigst Du für ein Gläschen (ca. 4 Personen):

    • 125 g Butter
    • 100 g grüne Oliven
    • Knoblauchzehen, je nach Bedarf
    • 2 Messerspitzen Zitronenschale
    • Salz und Pfeffer zum Würzen
    • Alufolie

    Und so geht’s:

    1. Entkerne die Oliven, schneide sie in kleine Stücke und vermische sie mit der Butter. Stelle sicher, dass die Butter weich genug zum Rühren ist. Füge etwas Salz und Pfeffer hinzu.
    2. Mische 2 kleingehackte Knoblauchzehen zur Butter. Wer einen intensiveren Knoblauchgeschmack mag, erhöht die Knoblauchmenge nach Belieben.
    3. Packe die fertige Butter nun in eine Alufolie (als Rolle oder einfach als Kugel) und stelle sie für ungefähr 45 Minuten in den Kühlschrank. 
    4. Fertig!

    Tipp: Genieße die Oliven-Knoblauch-Butter auf unserem Vollkorn Pur.

     

    Blütenbutter

       

      Das benötigst Du für diese tolle Blütenbutter-Kreation (ca. 4 Personen):

      • 125 g Butter
      • 8 EL fein gehackte Blütenblätter (Fertige Gewürzmischungen gibts im Supermarkt. Noch besser schmeckt's mit selbstgepflückten essbaren Blüten)
      • Knoblauchzehen, je nach Bedarf
      • Salz zum Würzen
      • Alufolie

      Und so geht’s:

      1. Lasse die Butter etwas stehen bis sie weich ist und sich leicht verarbeiten lässt.
      2. Füge die gehackten Blütenblätter und, je nach Bedarf, etwas Knoblauch und Salz hinzu.
      3. Forme die Butter zu einer Rolle, packe sie in Alufolie und stelle sie für etwa eine Stunde in den Kühlschrank, damit sich der Duft der Blüten optimal entfalten kann. 
      4. Fertig!

      Tipp: Genieße die Blütenbutter auf unserem Wiesenbrot.

       

      Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit wünscht Dir Dein Brotliebling Team!