Garantie: Superlecker oder Geld zurück | Versand kostenlos ab 40€ (D) | 100% Biomehl | einfach im Ofen backen

Schwäbische Seelen

Die Schwäbischen Seelen erfreuen sich nicht nur in ihrer Heimat, dem Schwäbischen Gmünd (ein Landkreis in Baden-Würtemberg) großer Beliebtheit. Traditionell mit Kümmel und grobem Meersalz bestreut, sind die dünnen Dinkelstangen die perfekte Beilage für würzigen Käse und herzhafte Salami.

Du brauchst dafür:

  • Brotlieblings Pures Dinkel
  • zusätzlich 2 EL Sonnenblumenöl
  • Kümmel zum Bestreuen
  • grobes Meersalz oder Brotlieblings Butterbrotsalz zum Bestreuen

Und so funktioniert's:

1. Die Backzutaten wie in der Anleitung angegeben zusammenfügen und zusätzlich 2 EL Öl hinzugeben. Dadurch wird der Teig noch geschmeidiger.

2. Den Teig 5-8min kräftig durchkneten und in einem mit Mehl ausgestäubten Gärkörbchen 30min gehen lassen.

3. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig kurz durchkneten, dann vorsichtig flach drücken und in 4-5 dünne Streifen schneiden.

4. Die Streifen auf das Blech heben und dabei vorsichtig in die Länge ziehen. Abermals 30min gehen lassen. Währenddessen den Ofen auf 200°C vorheizen.

 5. Die Seelen mit Wasser bestreichen und mit grobem Meersalz und Kümmel bestreuen (alternativ auch mit allen anderen Samen oder Saaten wie Leinsamen, Sesam oder Mohn)

6. Die Seelen für 20-25 min goldbraun backen.

Tipp: Traditionell werden die Seelen nass gebacken. Dass heißt, dass der Teig flüssiger ist als normal und man mit nassen Händen die einzelnen Teigstücke abreißt anstatt sie abzustechen.

Wir wünschen guten Appetit!