Die Höhle der Löwen - Teil 3: Von der Aufzeichnung bis zur Ausstrahlung

Oktober 06, 2016

Die Höhle der Löwen - Teil 3: Von der Aufzeichnung bis zur Ausstrahlung

Nach dem Tag der Aufzeichnung der Sendung fing die eigentliche Arbeit erst richtig an. Einige Fragen mussten schleunigst beantwortet werden: Wie stabilisieren wir unsere Website bei großem Besucheraufkommen? Wie viele Backsets brauchen wir auf Lager? Wie verschicken wir hunderte Brote auf einmal? Als ein kleines Unternehmen mit insgesamt 6 Mitarbeitern standen wir vor unserer bisher größten logistischen Herausforderung.

Die Erfahrungen ehemaliger Teilnehmer an der Höhle der Löwen waren eine gute Grundlage für unsere Vorbereitungen. Gerade für die Abwicklung des logistischen Prozesses bot sich eine Variante an: Anstatt eines breiten Sortiments an unterschiedlichen Waren wollten wir drei Sets zusammenstellen und unseren Onlineshop dann nach und nach wieder mit einzelnen Produkten bestücken. Nur so konnten wir als kleines Team die Lieferzeiten möglichst kurz halten. Unsere Löwenpakete für kleine, große und ganz große Brotliebhaber waren außerdem eine gute Möglichkeit, allen Neukunden einen Überblick über unser Sortiment zu verschaffen, bevor wir unseren Online-Shop nach und nach mit altbewährten und neu-kreierten Backsets aufstocken würden.

So lief es einige Zeit wie am Schnürchen bis eines Tages der Anruf kam: Die Ausstrahlung unseres Pitches wurde um zwei Wochen vorverlegt! Zwei Wochen, in denen noch einige Brotlieblinge gepackt werden mussten. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Mosaik-Werkstätten für Menschen mit Behinderung produzierten bisher immer genügend Backsets für unser Alltagsgeschäft, für diese Ausnahmesituation waren wir jedoch nun auf weitere Unterstützung angewiesen. Parallel zu unserer Produktion in den Behindertenwerkstätten arbeitete das gesamte Team mit einigen Aushilfen und Brotliebling-Helfern daran, genügend Löwenpakete zusammenzustellen und einen reibungslosen Ablauf am Tag der Ausstrahlung zu gewährleisten. So wurde aus einem leeren ehemaligen Supermarkt in nur zwei Wochen unser Logistikzentrum, in dem sich eure Brote nach und nach auf Paletten stapelten.

Am Abend der Ausstrahlung trafen wir uns mit Freunden und Familie in unserem vorübergehenden Brot-Lager. Während der Sendung, beobachteten wir gespannt die Reaktionen auf unserer Website. Trotz hoher Besucherzahlen hielt der Server Stand und wir begannen mit dem Etikettieren der ersten Pakete bis in die frühen Morgenstunden.

Heute, zwei Tage nach der Ausstrahlung, sagen wir “Vielen Dank” für eure zahlreichen Bestellungen und eure Unterstützung! An dieser Stelle möchten wir uns außerdem bei den Mosaik Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und unseren Logistik-Aushilfen herzlich für ihre tatkräftige Mitarbeit bedanken! Es war ein wahres Abenteuer und eine lehrreiche Erfahrung.

Da nun die Zeit des größten Ansturms vorbei ist, können wir nach und nach auch wieder unser übliches Sortiment auf unserer Seite anbieten. Einige unter euch waren enttäuscht, dass wir nur die Löwenpakete im Angebot hatten. Dafür möchten wir uns entschuldigen. Wenn wir noch mal die Wahl hätten, würden wir auch am Tag der Ausstrahlung ein breiteres Sortiment anbieten, auch wenn damit die Lieferzeiten gestiegen wären. 

Seit heute gibt es aber endlich wieder einzelne Brotlieblinge und Zubehör im Shop zu kaufen.


Einen brotastischen Tag wünscht euch,


Euer Brotliebling Team