Neujahrskranz mit Hagelzucker

Dezember 29, 2016

Neujahrskranz mit Hagelzucker

Zum perfekten Neujahrsfrühstück gehört alljährlich ein Gebäck aus süßem Hefeteig mit Hagelzucker bestreut. Als Brezel oder Kranz geflochten, soll es vor Krankheit, Unglück und Hunger schützen und Glück und Gesundheit im neuen Jahr bescheren. Damit auch Du besonders süß und glücklich ins Jahr 2017 starten kannst, haben wir für Dich dieses leckere Rezept vorbereitet.

Du brauchst dafür:

  • 250 g Mehl
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 50 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Zucker
  • 150 ml lauwarme Milch
  • ein Eigelb zum Bestreichen
  • Hagelzucker zum Bestreuen

Und so funktioniert's:

1. Die Hefe zusammen mit der Milch und dem Zucker vermischen und einige Minuten angären lassen.

2. Die restlichen Zutaten abwiegen und die Hefe-Milch-Mischung dazugeben.

3. Den Teig mit einem Handrührgerät mit Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und mit einem Geschirrtuch bedeckt 30min an einem warmen Ort gehen lassen.

4. Abermals gut durchkneten und in drei gleich große Stücke teilen. Die Stücke von innen nach außen zu langen Strängen ausrollen. Die Stränge am oberen Ende zusammendrücken und strahlenförmig auseinanderlegen. Nun immer den äußeren Strang über den Mittleren in die Mitte legen. Mit dem Rechten anfangen, dann den Linken, den Rechten, den Linken und so weiter, bis ein geflochtener Zopf entsteht. Zum Schluss den Zopf zu einem Kranz formen und die offenen Enden gut aufeinanderdrücken.

5. Den Kranz auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzten und den Ofen auf 200°C vorheizen.

6. Das Eigelb mit einem Schuss Milch verquirlen und den Kranz damit bepinseln. Großzügig mit Hagelzucker bestreuen.

7. Dann im vorgeheizten Backofen 25-30min backen, bis der Kranz goldgelb und glänzend ist.

Wir wünschen guten Appetit!