Hot Cross Buns

März 25, 2016

Hot Cross Buns

Die Hot Cross Buns sind süße Hefebrötchen, die in England traditionell an Karfeitag gebacken und gegessen werden. Dabei soll das aufgespritze Kreuz aus einer Mehl-Puderzucker-Paste an die Kreuzigung Jesu erinnern. Ursprünglich mit Rosinen und einer Gewürzmischung aus Zimt, Nelken und Muskatnuss, gibt es die Buns mittlerweile in den unterschiedlichsten Geschmackskombinationen. Wir haben eine fruchtig-schokoladige Version für Dich vorbereitet.

Für die Hot Cross Buns brauchst Du:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 500g Mehl 
  • 1 Pck Trockenhefe
  • je eine Prise Zimt, Nelke, Muskatnuss
  • 100g Margarine
  • 250ml lauwarme Milch
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • 20g weiße Schokolade
  • 20g getrocknete Aprikosen 
  • 50g Mehl
  • 80g Puderzucker
  • 1 Eigelb zum Bestreichen

Und so funktioniert's:

1. Die Zitronenschale fein abreiben und zusammen mit dem Mehl, der Trockenhefe und den Gewürzen vermischen.

2. Die Margarine schmelzen und zusammen mit der Milch, dem Salz und dem Ei nach und nach zu der Mehlmischung geben.

3. Mit einem Handrührgerät alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

4. Die getrockneten Aprikosen und die weiße Schokolade in grobe Stücke hacken und in den Teig einkneten.

5. Den Teig mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort 60min gehen lassen.

6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in 12 gleich große Stücke teilen und kleine Teigkugeln formen. Die Buns mit genügend Abstand auf das Blech legen, mit einem Handtuch bedecken und abermals 30min gehen lassen.

7. Den Puderzucker mit dem Mehl vermischen und mit 4-5 EL Wasser zu einer dicken Paste verarbeiten. Die Paste in einen Spritzbeutel füllen.

8. Den Ofen auf 200°C vorheizen.

9. Nach der Garzeit ein Eigelb verquirlen und die Buns damit bestreichen. Mit einem sehr scharfen Messer die Brötchen kreuzförmig einritzen und die Puderzuckerpaste hineinspritzen.

10. Die Buns auf mittlerer Schiene 15-20min goldbraun backen.

Traditionell werden die Buns noch ofenwarm gegessen. Aber vorsicht: nicht die Finger oder die Zunge verbrennen!

Wir wünschen guten Appetit!